Marie Joan spricht auf Instagram über Feminismus & Gleich­berechtigung


Marie steht vor einem Fliederbusch. Sie hat die Augen geschlossen und lächelt. Auf dem Foto steht "You are not fat. You have fat. You also have fingernails but you are not fingernails.

Die 20 jährige Marie studiert in Köln Frühförderung und ist erfolgreiche Content Creatorin (@marieejoan), die auch über schwierige und ernste Themen spricht – und das mit viel Kreativität. “Wenn ich diese Welt eines Tages wieder verlasse, möchte ich sagen können, dass ich sie ein Stückchen besser gemacht habe. Das ist mein Ziel in diesem Leben. Ansonsten bin ich ein sehr positiver und verrückter Mensch, der so viel Kreativität hat, dass ich gar nicht weiß wohin damit. Aus diesem Grund mache ich auch so gerne Instagram”. Was Marie von uns allen für eine gerechtere Gesellschaft fordert, welche Tipps sie dazu hat und ihren Girls-for-Girls-Lifehack erfährst du im Artikel.



Was ist deine Passion?

Definitiv Instagram. Ich kann gleichzeitig Menschen helfen, meine Kreativität ausleben, ganz Ich selbst sein und mittlerweile auch sogar damit Geld verdienen.


Was sind deiner Meinung nach die wichtigsten Forderungen des Feminismus?

Der Feminismus steht für die Gleichberechtigung aller Menschen. Das betrifft Menschen mit Behinderungen, BiPoC, Menschen aus der LGBTQIA+ Community, dünne/ mehrgewichtige Frauen, Männer… Alle Menschen, die es auf dieser Welt gibt. Dabei geht es nicht darum, wer am wenigsten Gleichberechtigung erfährt, sondern wie wir es schaffen können, eine Welt zu kreieren, in der wir den anderen mit mehr Respekt und Anerkennung behandeln. Am Anfang sträubt sich jede*r gegen Veränderungen bis sie dann zu Gewohnheiten werden.


Um diese Ziele zu erreichen zu können, kannst du folgendes tun:

1. Wenn du sexuelle Belästigung oder Gewalt erfährst, geh zur Polizei und zeige es an. Je mehr so etwas aufgeführt wird, desto mehr wird die Häufigkeit und Problematik sichtbar. Oder wende dich an den Instagram Account catcallsofcologne und schreibe ihnen, falls du gecatcalled wurdest.

2. Folge Feministinnen auf Instagram. Zum Beispiel hannahmaylou, riseupwithjulia, trinksaufmich (du kannst natürlich auch mir folgen, hehe). Oder auf Youtube: Khadija Mbowe oder Tee Noir. Lese Bücher wie beispielsweise “Women Don´t Owe Pretty”, “Der weiße Fleck”, “Schwarzer Feminismus”.

3. Sei ein Ally. Wenn dir jemand erzählt, dass er/ sie* Diskriminierung erfahren hat, dann zweifle das nicht an, sonder steh ihm/ ihr* bei. Glaub ihm/ ihr* und nutze deine eigene Stimme, um andere Menschen aufzuklären: Teile Beiträge auf Social Media, geh auf Demos oder poste selbst zum Thema Feminismus



intombi for girls – verpasse keine News mehr


In unserem #girlsforgirls Online Passion Magazin stellen wir euch jede Woche spannende und super starke junge Frauen, Projekte und wichtige Tipps, rund um eine Passion vor. Für einen erfolgreichen Start in die Zukunft – ganz nach unserem Motto #girlsforgirls !👭💕🌍




Was muss deiner Meinung nach in der Gesellschaft passieren, damit Gleichstellung sichergestellt wird?

Wir Menschen sollten verstehen, dass wir zwar alle unser eigenes individuelles Leben leben, aber ein gemeinsamer Planet sind. Unser Leben damit zu verbringen, andere Menschen auszugrenzen oder sie nicht zu respektieren, ist Verschwendung. Unsere Gesellschaft sollte emphatischer werden, sich selbst mehr reflektieren und schlussendlich auch mehr Liebe für sich übrig haben. Denn da wo keine ist, kann auch keine abgegeben werden. Und am Ende sollten wir aufhören, die Gesellschaft zu beschuldigen, denn die Gesellschaft sind wir. Du und ich. Wir müssen uns ändern.


Maries Girls-for-Girls-Lifehack:

TW: Essstörung
Ich hatte drei Jahre lang eine Essstörung und weiß, wie es ist, die Welt nur noch in schwarz-weiß zu sehen und mich einfach nicht gut genug zu fühlen. Was mir geholfen hat, ist, in Momenten in denen es mir nicht gut geht, mich selbst zu umarmen. Klingt komisch, wirkt aber Wunder !







Was muss deiner Meinung nach passieren, damit alle Menschen gleichberechtigt leben können? Schreib es uns in die Kommentare!




Diese Artikel könnten dir auch gefallen:


Marilis sind nachhaltig und fair – Mit ihrem Schmuck & Accessoires Startup unterstützen sie Frauen in Nepal und Myanmar
Better Birth Control – Rita und Jana wollen die Verhütung für alle besser machen
Angelina hat Vertrauen in sich selbst
Periodenschmerzen, Endometriose, Verhütung und Co. – Gynäkologin Dr. Mandy Mangler beantwortet unsere Fragen zum Thema Frauengesundheit
Bei Veränderungen hört Louisa Dellert auf ihr Bauchgefühl
How to be an Ally: 5 Tipps wie wir für die Chancengerechtigkeit aller aktiv werden können



Wie sehr hat dir der Artikel geholfen?

Gib uns deine Herzen.

Dir hat der Artikel gefallen...

...dann folg uns doch auf Social Media!



Teile den Beitrag auf Social Media

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Aktuelle Beiträge