#passionstoryDeutschland

2. Adventswoche: Mut zur Veränderung (Teil 1 von 6)

Veränderungen machen dir Angst? Patti-Saoirse hat schon so einige Veränderungen mitgemacht und macht uns damit Mut

Patti trägt ein blau weiß gemustertes Kleid und steht vor Bäumen
Foto: Patti-Saoirse

Gewohnheiten und Routinen geben uns Sicherheit, während Veränderungen uns oft nachts nicht schlafen lassen. Sie machen uns Angst. Dieses Jahr standen die Veränderungen förmlich in der Warteschlange. Hat man die erste Veränderung überstanden kam sofort die Nächste. Patti-Saoirse hat eine der größten Veränderungen hinter sich, die man sich überhaupt vorstellen kann. Wie sie damit umgegangen ist und was ihr geholfen hat? Das verrät sie dir in diesem Artikel.


Du kannst auch mit Menschen abschließen – Patti-Saoirse will sich wohlfühlen

Die 24 Jährige kommt aus Bergisch Gladbach, ist Erzieherin und eine Transfrau. In ihrem Buch „Mein Weg zu mir“ erzählt sie von ihrem Leben. Hier verrät sie dir, wie du deine Angst los wirst, um deine Ziele zu erreichen


Mein Leben als Transfrau – Patti-Saoirse ist endlich angekommen

“Ich finde es schade, dass bei vielen Leuten immer wieder hinterfragt wird, welchem Geschlecht und so weiter sie angehören. Letztendlich sollte jeder für sich selbst diese Frage beantworten, für andere spielt dies nicht wirklich eine Rolle. Mich macht es einfach sauer, dass eine “Andersartigkeit” von vielen Menschen im Jahr 2020 immer noch nicht akzeptiert wird. Weil wenn man davon ausgeht, dann wäre schließlich jeder Mensch auf seine Art anders, weil schließlich niemand gleich ist!”


Warum Veränderungen einen nachhaltigen und positiven Effekt auf das Leben haben, verrät Patti-Saoirse im folgenden Video…


Mit jemanden abzuschließen ist nicht immer einfach!

Ich finde, im Leben sollte man sich immer selbst am wichtigsten sein. Wenn man also merkt, dass es Menschen gibt, die einem für seine Ziele und besonders für das eigene Wohlbefinden im Weg stehen, sollte man mit diesen Menschen abschließen. Natürlich geht das manchmal nicht so einfach, ich habe auch lange dahin gebraucht, am Ende merkt man aber, dass diese Entscheidung die richtige war und sie meist nur positives mitbringt.” (Patti-Saoirse)


“Ich bin die, die ich immer sein wollte” – Von der Erfüllung eines Zukunftstraumes

“Durch mein Outing und auch die Operationen in den letzten Jahren habe ich mich äußerlich immer weiter der Person genähert, die ich im inneren schon immer war. Ich bin deutlich selbstbewusster geworden und habe immer mehr gelernt, mich zu akzeptieren und mich zu mögen“, verrät uns Patti-Saoirse stolz. “Klar gibt es auch mal Momente mit Selbstzweifel, aber ich habe gelernt, damit umzugehen. Mittlerweile bin ich einfach stolz auf mich und auf den Weg, den ich hinter mir gelassen habe!” Und wir finden, darauf kannst du auch mehr als stolz sein, liebe Patti-Saoirse! Schön, dass du endlich glücklich bist! Erfahre mehr über Patti-Saoirse, sie hat bereits schon über Gendergerechtigkeit und sexuelle Identität geschrieben.





Patti trägt ein weißes Oberteil. Ihre offenen Haare fallen locker über ihr seitlich geneigtes Gesicht
Foto: Patti-Saoirse

Zu Beginn sehen Veränderungen sehr beängstigend aus, doch Schritt für Schritt kann man es schaffen, das Beste aus ihnen herauszuholen, um so von innen zu profitieren. Vergiss nicht, dass du deine Nummer eins bist und nur die Crème de la crème verdienst! Schreib uns doch in den Kommentaren, wie du mit Veränderungen umgehst.




Diese Artikel könnten dir auch gefallen:

Diese erprobten Tipps helfen dir im chaotischen Alltag einen kühlen Kopf zu bewahren (1. Adventswoche Teil 1 von 2) 
Tief durchatmen! Drei Tipps für eine entspannte Atmosphäre im Alltag (1. Adventswoche Teil 2 von 2)
Die Kunst der kreativen Ordnung – mit dem Bullet Journal erreiche ich meine Zukunftsträume



Wie sehr hat dir der Artikel geholfen?

Gib uns deine Herzen.

Dir hat der Artikel gefallen...

...dann folg uns doch auf Social Media!



Teile den Beitrag auf Social Media

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Aktuelle Beiträge