Meine Passion: Alaaf you (Teil 2 von 2)

Karneval bedeutet Spaß! Mut! Ehrgeiz! Engagement!




Alaaf you

Mit der passenden Musik von der Band Pläsier, die du schon im ersten Teil dieser #PassionWeek kennengelernt hast und dem Karneval-Alphabet, lernst du nun unteranderem die Passion Tanzen im Karneval kennen und wie du ein Teil davon sein kannst. Aber nicht nur das! Wir stellen dir eine Karnevalsprinzessin vor und verraten dir die Karneval-Kostüm Trends 2020.


Lea und ihre Passion für die Kölsche Tanz Tradition

Der Tanz gehört zu Karneval, wie die rote Clownsnase in ein Clownsgesicht. Ob richtig professioneller Gardetanz, hobbymässiges Hüftschwingen oder geselliges Schunkeln. Hauptsache immer in Bewegung bleiben. Und so geht es auch Lea (26 Jahre) aus Hürth, die bei einer ganz besonderen Kölner Tanzgruppe mitmacht.

“Der Karneval begeistert mich schon von klein auf. Die bunten Farben, die kreativen Kostüme und das gemeinsame Feiern mit den unterschiedlichsten Menschen, hat mir schon immer große Freude bereitet. Die Original Tanzgruppe Kölsch Hännes´chen, bei der ich mittanze, unterscheidet sich optisch schon einmal von den anderen Tanzgruppen in Köln. Durch die vielen verschiedenen Kostüme, die die Kölschen Originale von damals bis heute darstellen, bringen wir ein buntes Bild auf die Bühne.


Foto: Original Tanzgruppe Kölsch Hännes´chen

Jeder spielt eine eigene Rolle bei der Original Tanzgruppe Kölsch Hännes´chen

Jeder Tänzer der neu in unsere Gruppe kommt präsentiert und interpretiert seinen Rolle ein bisschen anders und kann sie so zu einem Teil von sich werden lassen. Ich gehe dieses Jahr in meine 6. Session mit der Original Tanzgruppe Kölsch Hännes´chen und bisher war noch kein Auftritt wie der andere.


Mein Karneval Highlight 2020 mit den Bläck Fööss im Rahmen der Matinee

Dieses Jahr stand ich im Rahmen der Matinee, das ist eine künstlerische Veranstaltung, des Festkomitees des Kölner Karnevals zu Ehren des 50 Jährigen Bläck Fööss Jubiläums mit Tänzer*innen von 15 verschieden Tanzgruppen auf der Bühne. In so einem schönen Rahmen für die Bläck Föös zu tanzen und Standing Ovations in der Philharmonie zu bekommen, war auf jeden Fall schon jetzt das Highlight meiner diesjährigen Session.


Foto: Lea von der Original Tanzgruppe Kölsch Hännes´chen

Das Engagement im Karneval ist eine Schule fürs Leben

Wenn man sich für den Karneval engagiert, kommen viele verschiedene Aufgaben auf einen zu, für die man die Verantwortung übernimmt. Wie zum Beispiel die Planung und Organisation eigener Veranstaltungen oder Betreuung des Social Media Accounts. Mit vielen Aufgaben würde man ohne das Engagement im Karneval gar nicht konfrontiert werden und könnte so keinen Einblick hinter die Kulissen erhalten. Dieser Einblick bringt einen in Kontakt mit Menschen sämtlicher Berufs- und Interessensgruppen. Von diesen Kontakten kann man in sämtlich Lebenslagen profitieren. Tanzen ist ein absoluter Teamsport. Man lernt Verantwortung zu tragen.


Leas Karneval #girlsforgirls Tipp

Das Tanzen im Kölner Karneval ist ein unglaublich schönes, vielseitiges Hobby. Es fordert viel Engagement und Einsatz von jedem einzelnen Tänzer. Wenn man aber bereit ist diesen Einsatz einzubringen, hat man eine unglaublich schöne Zeit und kommt mit den verschiedensten Menschen zusammen. Also trau dich und mach doch mit,” erzählt uns Lea.


Falls Deine Tanz-Passion nun auch entfacht ist – So kannst du bei der Original Tanzgruppe Kölsch Hännes´chen mitmachen

Wenn Du auch ein Kölsches Original werden willst, meldest Du dich ganz klassisch zu unserem Probetraining an. Dieses Jahr finden die Einheiten am Dienstag den 03.03.2020 um 20 Uhr im Pfarrheim Christ König (Altonaer Straße 59a, 50737 Köln) und am Donnerstag, 05.03.2020 um 20 Uhr im Bürgeramt Kalk (Kalker Hauptstraße 247-273, 51103 Köln) statt. Hier kannst du dein tänzerisches und schauspielerisches Talent unter Beweis stellen und vielleicht wirbelst du bald mit uns gemeinsam über die Bühnen Kölns.


Foto: Original Tanzgruppe Kölsch Hännes´chen


Oder wie wäre es mit einem Salto bei der Karnevalsgesellschaft Sr. Tollität Luftflotte?

Der Tanzcorps, also die “Tanzgruppe”, der Karnevalsgesellschaft Sr. Tollität Luftflotte e.V. steht seit dem Jahr 1927 für die Tradition des Tanzes und der Freude am Karneval. In jeder Session meistern sie aufs Neue extrem schwierige und anspruchsvolle (Luft-)Akrobatik. Diese hohe Professionalität wurde in den letzten Jahren mehrfach mit Auszeichnungen wie zum Beispiel dem Närrischen Oscar belohnt. Die Tänzer*innen werden hier Stewardess genannt. Für dich haben wir mal nachgefragt, welche Voraussetzungen für die Passion Luftflotte benötigt werden.


Foto: Karnevalsgesellschaft Sr. Tollität Luftflotte e.V.

Die drei wichtigsten Voraussetzungen für eine gute Stewardess bei der Tollität Luftflotte

  1. “Am aller wichtigsten für uns ist Spaß, dazu zählt der Spaß am Tanz aber auch der Spaß mit einer Truppe von 40 Leuten das ganze Jahr über mit sportlichem Ehrgeiz zu trainieren
  2. man sollte eine schöne authentische Ausstrahlung haben
  3. Ehrgeiz und Gelenkigkeit (beispielsweise für Spagat)
    …den Rest bringen wir euch im Laufe des Trainingsjahres bei.   

Drei Tipps um eine Stewardess im Karneval zu werden

  1. Nicht aufgeben – auch wenn der Spagat jetzt noch nicht sitzt, mit genügend Übung kann das jeder schaffen.
  2. Es schadet nicht vorher schon tänzerische Erfahrung gesammelt zu haben. Diese muss nicht zwingend im karnevalistischen Bereich gesammelt worden sein.
  3. man sollte ehrgeizig und motiviert sein mehrmals die Woche zu trainieren und sportlich aktiv zu sein.

Du möchtest ein Teil der Luftflotte werden? Nach Karneval geht es los

Immer an Aschermittwoch findet unser Probetraining für die kommende Session statt. Wenn man dann noch die richtigen Voraussetzungen, Freude und Motivation mitbringt, steht einem nichts mehr im Wege. Informationen dazu findest du hier.

Die Passion vom Fliegen – Du kannst es schaffen

Traut euch! Kommt vorbei zum Probetraining. Bleibt motiviert, setzt euch Ziele und glaubt daran, dass ihr sie erreichen könnt. Für alles andere belohnt ihr euch selbst auf der Bühne”, verrät uns der Kommandant Dominik Tasch. So sieht es das Ganze aus:

Video: Karnevalsgesellschaft Sr. Tollität Luftflotte e.V.


Du hast noch nicht genug von der Karneval Passion und dem Tanzen bekommen?

Hier folgt noch mehr Tanzinspiration für Karneval von unserer Mädchenredaktion. Unsere beiden intombi Mädels Lisa (22 Jahre) und Johanna (15 Jahre) haben bereits von ihrer Leidenschaft zum Tanzen geschrieben. Das Motto von Lisas Tanzverein “Dancingfeet e.V.”, “Tanzen ist Träumen mit den Füßen” lebt und beschreibt sie hier. Was das Schönste am Tanzen in der Karnevalsgesellschaft “Burgknappen Rut-Wiess” ist, verrät dir Johanna in ihrem Beitrag.



Tanzgruppe als Begleitung von Dreigestirn oder Karnevalsprinzessin

Tanzgruppen von Karnevalsgesellschaften begleiten häufig ihr eigenes Dreigestirn. Denn Karnevalsgesellschaften küren immer wieder ein Dreigestirn aus ihren Reihen, welches bestehend aus Prinz, Bauer und Jungfrau ist. Natürlich werden diese Rollen heutzutage unabhängig vom Geschlecht – von Männern und Frauen dargestellt. Sie sind das Aushängeschild der Karnevalssession und repräsentieren den lokalen Karneval. Aber es geht auch ohne Dreigestirn. Und zwar mit einer Prinzessin oder einem Prinzen. Wir konnten für diese #PassionWeek unsere jüngste Autorin gewinnen: Es ist Laura Marie (10 Jahre)! Die Kinderprinzessin aus Hürth-Kendenich wird immer wieder von Johannas Tanzgruppe, den Burgknappen Rut-Wiess, begleitet.


“Komm los mer fiere” Die Passion Karneval bedeutet neben dem Feiern auch Engagement für die, die Unterstützung benötigen

“Es war schon als kleines Mädchen mein Traum einmal Karnevalsprinzessin zu sein. Ich ziehe mit meinem Gefolge durch die Säle im Erftkreis und freue mich über jeden Auftritt. Wir sammeln Spenden für kranke Pänz und Menschen mit Behinderung, indem wir eigens kreierte Pins verkaufen. Oft treffen wir die anderen Tollitäten aus den anderen Orten und mittlerweile kennt man sich und feiert miteinander.


Foto: Kinderprinzessin Laura Marie mit ihrer Pagin und ihrem Bodyguard

Warum feiert man Karneval? – Karneval ist eine unvergessene Tradition

Meine Proklamation, das ist die öffentliche Verkündigung meines Amtes, war sicherlich der aufregendste Moment. Wobei jeder einzelne Auftritt mega schön ist.

Karneval feier ich schon seit ich denken kann und es gehört als echtes kölsches Mädchen dazu. Ich liebe die Musik und bin froh auch den kölschen Dialekt erlernt zu haben. Traditionen sind für mich sehr wichtig. Gutes zu tun und Andere, denen es nicht so geht, zu unterstützen, sollte selbstverständlich sein und der Verkauf unserer Pins hat für mich dabei oberste Priorität. In diesem Sinne: Drijmol Kendenisch Alaaf!


Alaaf You – Foto: intombi / Manor Lux
Alaaf You – Foto: intombi / Manor Lux

Als was soll ich an Karneval gehen? Karneval ist nicht Karneval, ohne ein richtig gutes Kostüm. Egal ob selbstgemacht oder gekauft. Hauptsache schrill, lustig und/oder kreativ.

Wusstest du, dass das Einhorn Kostüm am häufigsten im Internet gesucht wird? Gefolgt von Cheerleader, Rotkäppchen und Krümmelmonster. Aber es gibt auch Kostüme mit Tiefsinn. So ist unsere intombi-Kathi zuletzt als Frida Kahlo gegangen und erzählt hier, welche Bedeutung für sie dieses Kostüm hat.


Was ist dein Karnevalskostüm 2020? Lass dich von unseren Kölschen Mädchen inspirieren und verrate uns dein diesjähriges Kostüm in den Kommentaren.





Wie sehr hat dir der Artikel geholfen?

Gib uns deine Herzen.

Dir hat der Artikel gefallen...

...dann folg uns doch auf Social Media!

Dieser Artikel enthält unbezahlte und unbeauftragte Werbung.

Kommentare

  1. Catharina um 22:32

    Ich wäre so gern eine Stewardess, aber ich bin “leider” sehr groß und somit zu schwer.

    • intombi Team um 11:39

      Liebe Catharina,

      wir kennen natürlich nicht alle konkreten Voraussetzungen der Luftflotte. Melde dich doch gerne bei der Luftflotte, sie helfen dir sicherlich weiter und wer weiß, vielleicht kannst du dein Können beim Probetraining schon bald unter Beweis stellen. 🙂
      Viele Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Aktuelle Beiträge

Meine Passion: Soziales Startup gründen

Wir haben ein soziales Startup gegründet – diese 3 soziale Unternehmen verbessern die Welt

Hast du schon einmal darüber nachgedacht, ein eigenes Unternehmen zu gründen und damit die Welt zu einem besseren Ort zu machen? Wir stellen dir drei soziale Organisationen und ihre Gründer*innen vor. Sie erzählen dir, was hinter ihrem Startup steckt, welche Schwierigkeiten sie bei der Gründung überwinden mussten und was du daraus lernen kannst.

 

Meine Passion: Wasserliebe

Aus dem Leben einer angehenden Bademeisterin – Lara hat ihren Traumjob gefunden

"Die stehen doch nur am Beckenrand und pfeifen Leute aus dem Wasser..." Das ist eines der Vorurteile, dass sich Lara über ihren Beruf oft anhören muss. Doch so ist das nicht! Warum sie für ihren sehr vielfältigen Beruf brennt und dass dieser so viel mehr ist als das Vorurteil, verrät sie dir hier in ihrer #afterschoolstory.

 

Meine Passion: Studieren trotz Krankheit

Studieren mit MS – Ich bin mehr als meine Krankheit!

"Während meines Studiums habe ich die Diagnose Multiple Sklerose bekommen. Das hat mich zuerst erschreckt. Eine chronische, unheilbare Autoimmunkrankheit mit Mitte 20?" Für Angelika (27 Jahre, aus Bonn) hat sich auf einen Schlag alles geändert. Wie sie es trotz der Umstände schafft stark und selbstbewusst ihre Passion zu verfolgen? Das verrät sie uns hier.