Meine Passion: Darts

Sarah Milkowski ist Dart-Influencerin und hat ihre Leidenschaft im Dartsport gefunden


die blonde Sarah trägt ein graues Polo-Shirt und eine Brille und wirft einen Dartpfeil.
Dartsspielerin Sarah. Foto: Joerg Unkel

Die 29-jährige Sarah spielt leidenschaftlich gerne Darts. Was zuerst nur ein Hobby nach Feierabend war, ist für die Darts-Influencerin @sarahmilkowska mittlerweile zu einem Wettkampf-Sport geworden. Als Official Ambassador für Autism Awareness in Darts setzt sie sich mit ihrer Reichweite dafür ein, auf Autismus innerhalb und außerhalb des Dartsports aufmerksam zu machen. Wie sich Sarah in dem bisher sehr männlich dominierten Sport durchsetzt und warum mentale Stärke für sie besonders wichtig ist erfährst du im Passion Artikel.



Was ist deine Passion?

Meine Leidenschaft ist der Dartsport. Ich weiß, eine eher unübliche Sportart für Mädchen und Frauen, aber es ist eine Sportart die keine Unterschiede macht und das liebe ich. Es spielt keine Rolle ob du ein Mann, eine Frau, jung oder alt oder sogar körperlich oder geistig Benachteiligt bist. Solange du es schaffst, drei Pfeile gerade aus auf ein Dartboard zu werfen, kannst du mit Fleiß und Disziplin ganz oben mitspielen. Der mentale Aspekt kommt über der körperlichen Fitness und das macht diesen Sport inklusiv und (für mich) einfach liebenswert. 


Fakten über Darts


  • Die Geschichte des Darts reicht weit zurück.
  • Die ersten sportlichen Wettbewerbe fanden wohl Anfang des 20. Jahrhunderts in Großbritannien statt.
  • Darts wurde vor allem als Pub-Sport bekannt und wir auch heute noch in (Sport-) Kneipen gespielt.
  • Bei den jährlich ausgetragenen Weltmeisterschaften spielen in einem Wettbewerb Frauen und Männer. Bei der Weltmeisterschaft 2019 hat Fallon Sherrock als erste Frau einen Mann besiegt.

Wie kamst du zum Dart?

Im Sommer 2016 hielt ich zum ersten mal in meinem Leben ein paar Dartpfeile in der Hand. Ein guter Freund nahm meinen Mann und mich nach Feierabend mit in seine Stammkneipe. Er zeigte uns wie man Darts hält, wie man wirft, an der Abwurflinie steht und vor allem auch trifft. Zuerst war es ein lustiger Zeitvertreib nach Feierabend zum Abschalten. Kurz darauf kam die Anmeldung in unserer Lokalen Stadtliga für E-Dart (Elektronisch) und damit auch der Ehrgeiz und Ambitionen sich immer weiter zu verbessern. Ende 2018 bin ich auf Steeldart (das was man zur Weihnachtszeit im TV verfolgen kann) umgestiegen, da es meiner Meinung nach professioneller ausgetragen wird und auch mehr Beachtung bekommt als E-Dart. 



intombi for girls – verpasse keine News mehr


In unserem #girlsforgirls Online Passion Magazin stellen wir euch jede Woche spannende und super starke junge Frauen, Projekte und wichtige Tipps, rund um eine Passion vor. Für einen erfolgreichen Start in die Zukunft – ganz nach unserem Motto #girlsforgirls !👭💕🌍



Wie ist es, als Frau in so einem, noch so von Männern dominierten Sport aktiv zu sein?

Ich bekomme natürlich eine gewisse Aufmerksamkeit dadurch, dass ich eine Frau bin und meine Leidenschaft über Instagram teile. Man sieht nicht viele Frauen in dem Sport. Oft wurde ich von meinen Gegnern unterschätzt, das hat sich aber schnell erledigt, als ich meine Leistung am Board gezeigt habe


Sarahs Girls-for-Girls-Lifehack

Mentale Stärke ist extrem wichtig im Dart, aber auch im Leben. Versuche negatives aus deinen Gedanken fern zu halten, wenn du ein Ziel vor Augen hast. 







Was sind deine Tricks, um dich in schwierigen und Situationen zu behaupten? Und welche Tipps hast du, um ein Ziel zu erreichen? Schreib es uns in die Kommentare!




Diese Artikel könnten dir auch gefallen:

Wie ticken Menschen? Muriel studiert Positive Psychologie im Master
Angelina hat Vertrauen in sich selbst
Führe das Leben, das du dir wünscht – Anastasia Umrik weiß wie du das schaffen kannst
Es ist okay mal nicht okay zu sein! Über den Mut mentale Gesundheit und Tabuthemen anzusprechen



Wie sehr hat dir der Artikel geholfen?

Gib uns deine Herzen.

Dir hat der Artikel gefallen...

...dann folg uns doch auf Social Media!



Teile den Beitrag auf Social Media

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Aktuelle Beiträge