intombi x She does Future

Das Ernährungs-ABC




Low Carb, Trennkost, Veganismus: Wer soll diese vielen Ernährungsformen eigentlich durchschauen? Wir, die Mädchen vom Writing Lab, helfen dir mit diesem Ernährungs-ABC verschiedene Ernährungsarten kennen- und vielleicht auch lieben zu lernen.



Clean Eating

Unter Clean Eating versteht man eine Ernährungsweise, bei der man industriell verarbeitete Lebensmittel vermeidet und stattdessen frische und unbehandelte Nahrungsmittel bevorzugt. Somit wird auf Geschmacksverstärker, Konservierungsstoffe, Farbstoffe und raffinierten Zucker verzichtet.


Flexitarismus

Flexitarismus bedeutet, Fleisch sehr bewusst und nur in geringen Mengen zu konsumieren. Wenn Fleisch gegessen wird, dann achten Flexitarier:innen ganz besonders auf artgerechte Haltung und Qualität der Produkte.


High Protein

Die High Protein Ernährung ist eine Form der Low-Carb Ernährung. Ein Anteil an Kohlenhydraten wird durch vollwertige Eiweiße ersetzt. Eiweiße = Proteine, sind eine sehr gute Energiequelle, um den Alltag energievoller zu meistern.



intombi for girls – so kannst auch du dabei sein!


👉 Auch deine Geschichte interessiert uns! In unserem #girlsforgirls Online Passion Magazin stellen wir euch jede Woche spannende und super starke junge Frauen, Projekte und wichtige Tipps, rund um eine Passion vor. Wir nennen diese Woche – PassionWeek! 🤩 Für einen erfolgreichen Start in die Zukunft – ganz nach unserem Motto #girlsforgirls !👭💕🌍 Meld dich doch bei uns und werde Autorin deiner Lebensgeschichte – info@intombi.de




Laktoseintoleranz

Personen mit Laktoseintoleranz haben eine Milchzucker-Unverträglichkeit und müssen daher auf Milchprodukte wie Joghurt oder Käse verzichten, da der Verzehr zu körperlichen Beschwerden (z.B. Bauchschmerzen) führen würde. Im Gegensatz zu den anderen genannten Ernährungsformen ist Laktoseintoleranz keine frei gewählte Ernährungsform sondern eine Unverträglichkeit, wie beipielsweise auch Glutenintoleranz.


Local Food

Beim Local Food konsumiert man nur regionale Lebensmittel. Das sind Lebensmittel, die in unmittelbarer Nähe des Verbrauchs hergestellt werden. Local Food bietet viele Vorteile, beispielsweise eine umweltschonende Produktion, geringe Transportwege, aber auch die Sicherung regionaler Arbeitsplätze.


Low-Carb

In einer Low-Carb Ernährung steht die Reduzierung von Kohlenhydraten im Vordergrund. Auf dem Speiseplan stehen Nahrungsmittel wie Gemüse, Fisch, Fleisch und Milchprodukte. Anders als bei der „No Carb” Ernährung, ist ein geringer Teil an Kohlenhydraten erlaubt.


Meet Food

Beim Meet Food lernt man das Lebensmittel näher kennen, indem man es versucht mit allen Sinnen intensiv zu genießen. Man probiert es, riecht daran oder stellt Fragen z.B. bei Händler:innen oder Köch:innen darüber.


Paleo

Die Paleo- Ernährung bzw. -Diät, orientiert sich an der Ernährung der Menschen in der Altsteinzeit und wird daher auch häufig als Steinzeiternährung /-diät bezeichnet. Bei der Paleo-Diät geht es hauptsächlich um die Aufnahme von, z.B. : Gemüse, Obst, Fleisch, Fisch. Vermieden werden sollten raffinierte Produkte, Produkte mit Zuckerzusätzen und auch Milchprodukte.


Trennkost

Bei der Trennkost wird darauf geachtet, nicht gleichzeitig eiweißhaltige und kohlenhydratreiche Lebensmittel zu essen. Die Trennkost soll den Körper entgiften, da die Kombination von Eiweißen und Kohlenhydraten schädlich sei.


Veganismus

Veganismus ist eine Ernährungsweise, die heutzutage schon 1,3 Millionen Menschen in Deutschland führen. Man verzichtet dabei auf tierische Produkte aller Art (Fleisch, Milchprodukte, Eier, Honig etc.). Gründe sich für so einen Ernährungsstil zu entscheiden sind unter anderem Schutz der Umwelt, Ablehnung von Massentierhaltung und eine gesunde Ernährung.


Vegetarismus

Vegetarismus ist eine Ernährungsform bei der auf Fleisch, Fisch, Meeresfrüchte und Produkte wie Schmalz und Gelatine verzichtet wird. Es gibt verschiedene Formen des Vegetarismus wie der Ovo-Vegetarismus oder der Lacto-Vegetarismus Anders als beim Veganismus sind bei manchen Formen Milchprodukte, Eier und Milch erlaubt.


Vollwertkost

Vollwertkost basiert vor allem auf Obst, Gemüse, Getreide, Milch und Hülsenfrüchten. Ernährungsabhängige Krankheiten können mit der Vollwertkost gut vorgebeugt werden.




Das Writing Lab von #SheDoesFuture besteht aus einer Gruppe von Mädchen und jungen Frauen zwischen 13 und 22 Jahren. Wir treffen uns einmal wöchentlich, weil wir die Leidenschaft des Schreibens teilen. Wir haben bereits Artikel für diverse Magazine geschrieben, einen Podcast aufgenommen oder uns auch mit dem kreativen Schreiben befasst. Aber nicht nur das Schreiben ist uns wichtig, sondern auch der gegenseitige Austausch und die Unterstützung untereinander. Dabei ist ganz egal, wie alt wir sind, welche Interessen wir ansonsten noch haben oder woher wir aus Deutschland kommen – wir verbringen eine tolle und inspirierende Zeit miteinander.



Geschrieben wurde der Artikel gemeinschaftlich von: Marla, Shaila, Lina, Sina und Filipa


Hinweis!

Wenn ihr euch für eine andere Ernährungsform interessiert und ggf. ausprobieren möchtet, dann lasst euch bitte bei einem Arzt/einer Ärztin beraten.





Diese Artikel könnten dir auch gefallen:

Als Studentin nachhaltig shoppen
Angelina hat Vertrauen in sich selbst
Bei Veränderungen hört Louisa Dellert auf ihr Bauchgefühl
Vegan leben nicht nur im Veganuary – Eva zeigt wie es gehen kann
How to be an Ally: 5 Tipps wie wir für die Chancengerechtigkeit aller aktiv werden können
Et kütt wie et kütt – Humor hilft Franziska Benz die Hoffnung nicht zu verlieren



Wie sehr hat dir der Artikel geholfen?

Gib uns deine Herzen.

Dir hat der Artikel gefallen...

...dann folg uns doch auf Social Media!



Teile den Beitrag auf Social Media

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Aktuelle Beiträge