intombi x She does Future

Girls support Girls – 5 Möglichkeiten, wie du Mädchen und Frauen unterstützen kannst


Zwei Hände schütteln sich. Im Hintergrund sieht man Büsche und Wiese.

Mädchen und junge Frauen wachsen weltweit sehr unterschiedlich auf und nicht alle haben die gleichen Chancen im Leben. Deswegen ist gegenseitige Unterstützung unter uns Mädchen und Frauen so wichtig. Vielleicht hast du dich auch schon gefragt: Was kann ich tun? Muss ich dafür Geld spenden? Das erfährst du in diesem Artikel! Die Teilnehmenden des Writing Lab von She does Future stellen dir verschiedene Möglichkeiten vor, um sich für Mädchen und junge Frauen vor Ort einzusetzen.



1. UN Women Deutschland

UN Women Deutschland setzt sich für die Gleichstellung von Frauen weltweit ein und kämpft gegen Diskriminierung und Gewalt. Ob als Social Media Creator, an Infoständen oder durch eigene Workshops und Vorträge – hier kannst du dich ehrenamtlich engagieren und dabei nicht nur viel lernen, sondern mit eigenen Ideen neue Projekte voranbringen. Hier sind deine persönlichen Fähigkeiten und Interessen gefragt! 


2. GoodBuy

Auf GoodBuy findest du eine Vielzahl an nachhaltigen Produkten, die nicht nur die Umwelt schonen, sondern coole soziale Projekte unterstützen. Unter der Kategorie „Frauen stärken“ gibt es zum Beispiel eine Menstruationstasse, bei der mit jedem Kauf eine weitere an ein Mädchen in einem Entwicklungsland gespendet wird. Das trägt zur Enttabuisierung der Periode und einem hygienischen Umgang bei. 


3. Care

Care setzt sich weltweit für die Armutsbekämpfung ein und engagiert sich dabei auch für die Gleichberechtigung von Mädchen und Frauen. Hier hast Du die Möglichkeit unterschiedliche Care-Pakete zu kaufen, die direkt an Mädchen und Frauen gespendet werden. Dazu gehört z.B. ein Care-Paket zur Frauengesundheit, indem alles Wichtige für die Periode enthalten ist. 



intombi for girls – so kannst auch du dabei sein!


👉 Auch deine Geschichte interessiert uns! In unserem #girlsforgirls Online Passion Magazin stellen wir euch jede Woche spannende und super starke junge Frauen, Projekte und wichtige Tipps, rund um eine Passion vor. Wir nennen diese Woche – PassionWeek! 🤩 Für einen erfolgreichen Start in die Zukunft – ganz nach unserem Motto #girlsforgirls !👭💕🌍 Meld dich doch bei uns und werde Autorin deiner Lebensgeschichte – info@intombi.de




4. Made In Freedom

Made In Freedom ist eine nachhaltige Modemarke, die gegen die Ausbeutung von Näherinnen in der Modeindustrie kämpft. Dazu kooperiert sie mit einem indischen Fair Trade Unternehmen, das indischen Näherinnen faire Löhne zahlt und so ein würdevolles Leben ermöglicht. 


5. #SheDoesFuture & Intombi 

Uns selbst wollen wir natürlich nicht vergessen! Sowohl #SheDoesFuture als auch intombi bieten ein empowerndes Netzwerk von Mädchen und jungen Frau voller Informationen, Unterstützung und Motivation. Nicht nur als Autorin für Intombi oder das Writing Lab, sondern auch als Kursleitung, Bloggerin, Praktikant:in oder ehrenamtliche Mitarbeiter:in kannst du deine Ideen und Fähigkeiten nutzen, um Mädchen in verschiedenen Projekten deutschlandweit zu bestärken. 







“When Women support each other, incredible things happen” (Autorin unbekannt)
Welche Unterstützungsmöglichkeiten kennst du noch? Und unterstützt du vielleicht schon regelmäßig Mädchen und Frauen? Schreib es uns in die Kommentare!




Diese Artikel könnten dir auch gefallen:

Als Studentin nachhaltig shoppen
Angelina hat Vertrauen in sich selbst
Bei Veränderungen hört Louisa Dellert auf ihr Bauchgefühl
Vegan leben nicht nur im Veganuary – Eva zeigt wie es gehen kann
How to be an Ally: 5 Tipps wie wir für die Chancengerechtigkeit aller aktiv werden können
Et kütt wie et kütt – Humor hilft Franziska Benz die Hoffnung nicht zu verlieren



Wie sehr hat dir der Artikel geholfen?

Gib uns deine Herzen.

Dir hat der Artikel gefallen...

...dann folg uns doch auf Social Media!



Teile den Beitrag auf Social Media

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Aktuelle Beiträge

Marilis sind nachhaltig und fair – Mit ihrem Schmuck & Accessoires Startup unterstützen sie Frauen in Nepal und Myanmar

"Unsere Accessoires kann man mit einem guten Gefühl tragen.“ sagen Elise (29 Jahre) und Lily (27 Jahre). Die zwei jungen Frauen aus Düsseldorf sind die Gründerinnen von Marilis. 2019 gründet sie nach ihrem Studium der Textiltechnik ihr nachhaltiges Start-Up, um unter anderem Frauen in Nepal ein unabhängiges Leben zu ermöglichen. Heute erfährst mehr von Elises und Lilys Vision und Passion.

 

Azubi Insights in 2 Minuten

Ausbildung im öffentlichen Dienst – Emely wird Fachangestellte für Arbeitsmarkt­dienstleistungen

Die 20-jährige Emely hat sich nach der Schule erst einmal viele verschiedene Fragen gestellt, um herauszufinden, wo ihr berufliche Weg hinführen soll. Um weiterhin bei ihren Eltern zu leben, hat sie sich eine Ausbildungsstelle ausgesucht, die nah an ihrem Heimatort Leipzig liegt. Nun macht sie eine Ausbildung als Fachangestellte für Arbeitsmarktdienstleistungen und berichtet in diesem Artikel über ihre Auswahlkriterien, bisherigen Erfahrungen und gibt ihren Girls-for-Girls-Lifehack weiter.