#passionchallengeweltweit

Meine Passion: #FreeToBeOnline

#girlsgetequal – Gemeinsam gegen digitale Gewalt und für Gleichberechtigung von Mädchen weltweit


Foto: Plan International


In keinem Land der Welt herrscht echte Gleichberechtigung. Noch immer werden viele Mädchen auf der Welt ausgebremst, unterschätzt und übergangen. Statt Führungsrollen in Wirtschaft, Politik und Gesellschaft zu übernehmen, kämpfen sie gegen überholte Rollenbilder, erleben Gewalt und Hass in den Sozialen Medien. Doch jedes Mädchen sollte selbstbestimmt leben und die Welt um sich herum aktiv mitgestalten können.” (Plan)

Wie das gehen kann und wie wir gemeinsam für echte Gleichberechtigung einstehen können? Das verrät dir Pia von Plan International.



Mit Plan International gegen Digitale Gewalt und für Gleichberechtigung #FreeToBeOnline

“Durch die Ergebnisse unseres „Free to be online“-Berichts ist mir klar geworden: Digitale Gewalt ist kein individuelles Problem, sondern betrifft viele Mädchen und junge Frauen auf der ganzen Welt – und das ist schockierend! Aus diesem Grund müssen wir laut werden, digitale Gewalt – egal welche Form – erkennen und benennen und die Täter:innen zu Verantwortung ziehen. Denn nur so kann Social Media sicherer, freier und gleichberechtigter für alle werden – insbesondere für Mädchen und junge Frauen”, erklärt uns Pia (27 Jahre, aus Hamburg). Sie ist Mitarbeiterin bei Plan International Deutschland e.V..


Foto: Pia von Plan International Deutschland

“Girls Get Equal” – Eine Kampagne für echte Gleichberechtigung

“Im Rahmen unserer globalen Kampagne für echte Gleichberechtigung „Girls Get Equal“ legen wir in diesem Jahr einen besonderen Fokus auf unseren Bericht zu digitaler Gewalt, die Frauen und Mädchen in den sozialen Medien erfahren: „Free to be online? – Erfahrungen von Mädchen und jungen Frauen mit digitaler Gewalt“.


Plan International ist eine unabhängige Organisation der Entwicklungszusammenarbeit und humanitären Hilfe. Mädchen und Jungen sollen weltweit die gleichen Rechte und Chancen haben und ihre Zukunft aktiv gestalten.

Um das zu erreichen, setzt Plan International in ihren mehr als 75 Partnerländern effizient und transparent Projekte zur nachhaltigen Gemeindeentwicklung um und reagiert schnell auf Notlagen und Katastrophen, die das Leben von Kindern bedrohen.

Ihr globales Ziel: 100 Millionen Mädchen sollen lernen, leiten, entscheiden und ihr volles Potenzial entfalten.



Plan International hat über 14.000 Mädchen und Frauen aus 22 Ländern, darunter auch 1.000 in Deutschland, zu ihren Erfahrungen in den sozialen Medien befragt und herausgefunden. Hier kommen die Ergebnisse:


Foto: Plan International



58 Prozent der befragten Mädchen haben Belästigungen in sozialen Medien erlebt.
▸ Die Plattform, auf der die Betroffenen weltweit am meisten belästigt werden, ist Facebook (39 Prozent), gefolgt von Instagram (23 Prozent), YouTube und Snapchat (je 10 Prozent), Twitter (9 Prozent) sowie Tik Tok (6 Prozent). 
24 Prozent der betroffenen Mädchen fühlen durch Beleidigungen, Herabsetzungen und Bedrohungen Angst, die körperlich spürbar ist.
42 Prozent haben dadurch ein geringeres Selbstwertgefühl oder weniger Selbstbewusstsein, ebenfalls 42 Prozent fühlen sich mental oder emotional gestresst.
50 Prozent der Mädchen geben an, dass sie häufiger in sozialen Medien Belästigungen erlebten als auf der Straße.
13 Prozent der betroffenen Mädchen geben an, die sozialen Medien weniger zu nutzen, 13 Prozent schreiben keine Posts mehr und 8 Prozent verlassen die Plattform.

Hier findest du den ganzen Bericht.


Darum ist digitale Gewalt ein Problem – besonders für Mädchen und Frauen

Digitale Gewalt hat nicht nur Auswirkungen auf ihr persönliches Leben und schränkt sie in ihrer Freiheit ein, es ist auch ein Ausdruck für fehlende Gleichberechtigung: Mädchen und Frauen können ihr Recht, sich sicher und frei in den sozialen Medien zu bewegen, nicht wahrnehmen. Stattdessen werden sie mundtot gemacht und mit ihren Erfahrungen allein gelassen. Das muss sich ändern


intombi for girls – so kannst auch du dabei sein!


👉 Auch deine Geschichte interessiert uns! In unserem #girlsforgirls Online Passion Magazin stellen wir euch jede Woche spannende und super starke junge Frauen, Projekte und wichtige Tipps, rund um eine Passion vor. Wir nennen diese Woche – PassionWeek! 🤩 Für einen erfolgreichen Start in die Zukunft – ganz nach unserem Motto #girlsforgirls !👭💕🌍 Meld dich doch bei uns und werde Autorin deiner Lebensgeschichte – info@intombi.de


Was können wir alle gegen digitale Gewalt in den Sozialen Medien machen? So kannst du auch ein Teil davon sein

Daher fordert Plan International in einem offenen Brief Social Media-Unternehmen dazu auf, wirksame und leicht zugängliche Meldemechanismen speziell für geschlechtsspezifische digitale Gewalt zu schaffen, durch die Täter*innen zur Rechenschaft gezogen werden können. Mit deiner Unterschrift kannst ein Stück zu mehr Sicherheit für Mädchen und Frauen in den Sozialen Medien beitragen.

Neben deiner Unterschrift kannst Du dich ebenfalls mit einem Foto und deinem Statement oder einer kurzen Story beteiligen, wie die Mädchen aus unserer Mädchenredaktion. Was wünschst Du dir für Mädchen weltweit? Worauf würdest du gerne aufmerksam machen oder was muss sich, deiner Meinung nach, verändern für eine echte Gleichberechtigung?

Wichtig: Bitte nutze die #GirlsGetEqual und #FreeToBeOnline und verlinke die Social Media-Accounts von Plan International und intombi.





Diese Artikel könnten dir auch gefallen:

3 Instagram Do’s and Don’ts – So gehst du mit Hasskommentaren, Hetze im Netz und Bodyshaming in den Sozialen Medien um
Alexasearth – Tipps für mehr Einzigartigkeit und Vielfalt auf Instagram
Gendergerechtigkeit und sexuelle Identität – So geht’s!
Stop Racism! So setzt du dich gegen Diskriminierung ein
Ich setze mich für den Frieden ein
Meine Passion: Ich mache andere stark



Wie sehr hat dir der Artikel geholfen?

Gib uns deine Herzen.

Dir hat der Artikel gefallen...

...dann folg uns doch auf Social Media!



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Aktuelle Beiträge

Meine Passion: Soziales Startup gründen

Wir haben ein soziales Startup gegründet – diese 3 soziale Unternehmen verbessern die Welt

Hast du schon einmal darüber nachgedacht, ein eigenes Unternehmen zu gründen und damit die Welt zu einem besseren Ort zu machen? Wir stellen dir drei soziale Organisationen und ihre Gründer*innen vor. Sie erzählen dir, was hinter ihrem Startup steckt, welche Schwierigkeiten sie bei der Gründung überwinden mussten und was du daraus lernen kannst.

 

Meine Passion: Frauen stärken

Catcalls und sexuelle Belästigung ankreiden und stoppen – Lasst uns gemeinsam laut gegen Sexismus sein!

Erst pfeifen sie dir hinterher und nennen dich Süße oder Babe – und wenn du nicht reagierst bist du eine Schlampe. Kennst du das auch? Franzi und Gina ist das schon oft passiert. Sie verraten dir, was Catcalls und Slut Shaming bedeuten und wie du mit sexueller Belästigung umgehen kannst.

 

Meine Passion: Stark gegen Sexismus

Wie sexistisch sind wir? 3 wichtige Gründe warum wir unsere Verhaltensmuster hinterfragen sollten

“Ist doch ein Kompliment” oder “War doch nur Spaß – Stell dich doch nicht so an“… So etwas hören besonders junge Frauen häufig. Die Rede ist von Sexismus. Aber was ist das eigentlich? Was bedeutet Sexismus oder sexistisch zu sein und wie zeigt sich das? Warum ist Sexismus sogar gefährlich und wie kann man dagegen angehen? Franzi, Gina und Sophie erzählen von ihren eigenen Erfahrungen mit Sexismus.