Volontariat im Museum

Tierärztin oder Karla Kolumna? Nantje hat ihre Passion in der Kunst gefunden!

Vera Pues (links) von der Stiftung der Sparda-Bank West im Gespräch mit KIT-Volontärin Nantje Wilke (rechts) 

Wollen wir nicht alle DIE eigene Passion finden und DEN Traumberuf ausüben? Die Passioncheck Kolumne geht diesen wichtigen Zielen nach. Doch wie findest Du Deine Passion? Dazu interviewen wir für Dich Expertinnen und starke Vorbilder. Du erhältst in jedem Artikel ganz konkrete Anleitungen, Tipps und Aufgaben, um deine Passion zu entdecken. Damit du deine Berufung findest und sie leben kannst. Diesem Thema möchte sich nun auch die Stiftung Kunst, Kultur und Soziales der Sparda-Bank West mit intombi gemeinsam widmen und hat dazu Nantje interviewt. Du bekommst einen eindrucksvollen Einblick in den persönlichen Werdegang einer jungen Frau zur eigenen Passion.


Schon mal was von Dream Gap gehört?

Erinnerst du dich an deinen Traumberuf als du noch ein Kind warst? Bei mir war es ähnlich wie bei Nantje, die ich dir heute vorstellen werde. Auch ich wollte Tierärztin werden. Erst vor Kurzem habe ich eine Forschungsstudie zum Thema “Dream Gap” gelesen. Hast du schon mal was davon gehört? “Im Alter von 5 Jahren beginnen Mädchen, weniger an sich selbst zu glauben. Sie glauben nicht mehr daran, dass ihr Geschlecht alles tun oder sein kann. Das bezeichnet man als Dream Gap.” (Quelle: Dream Gap Projekt von Barbie) Ganz schön erschreckend, oder? Ist es denn demnach nicht um so wichtiger, die eigenen Träume ernst zu nehmen, vor allem in einem Alter in dem es möglich ist eigene Entscheidungen zu treffen, unabhängig was andere davon halten? Und genau so macht es Nantje! Deine Valentina von intombi.


Nantje im Passioncheck!

Angefangen mit dem Wunsch Tierärztin zu werden, inspiriert durch Karla Kolumna absolviert Nantje heute nach ihrem abgeschlossenen Medien und Kulturwissenschaften Studium, ein Volontariat in dem Museum KIT (Kunst im Tunnel). KIT wurde 2007 eröffnet und ist ein Ausstellungsraum für junge Künstler:innen, um ihre experimentelle Kunst auszustellen. Und wenn du dich fragst, wie Nantjes Suche nach der eigenen Passion und so auch der Berufung abgelaufen ist, dann schau dir auf jeden Fall das folgende Video an. Die junge Volontärin nimmt dich mit auf ihren Weg, der alles andere als absehbar war, oder vielleicht doch?


Dein PassionCheck:

Du willst auch rausfinden, was Du wirklich willst? Dann stell dir diese Fragen:

1. Was sind deine liebsten Interessen & Tätigkeiten? Hast du sie schon gefunden oder bist du noch auf der Suche?

2. Ganz spontan, was sind deine Stärken und Potenziale? Kannst du ein paar auflisten oder findest du die Frage super schwer?

Tipp: 1. Notiere die Antworten hierzu. 2. Diskutiere deine Gedanken mit einer Person deines Vertrauens.

So hat Nantje ihre Berufung gefunden!

Wie Nantje ihre Passion zu Kunst entdeckt hat? Was sie als Volontärin macht und was die Herausforderungen dabei sind? Und wie ihr Auslandaufenthalt eine besondere Veränderung in ihrem Leben hervorgerufen hat, das alles erzählt sie im Interview mit Vera Pues (36 Jahre, Stiftungsmanagerin aus Düsseldorf) von der Sparda-Stiftung im folgenden Video.

Was ist meine Berufung? KIT-Volontärin Nantje Wilke im Gespräch mit Vera Pues von der Sparda-Bank-Stiftung



Dein PassionCheck:

3. Welche Berufswünsche hattest du als Kind? Was ist daraus geworden, haben diese Berufe noch immer einen Reiz für dich?

4. Welche Bereiche, wie hier zum Beispiel Kunst, würden dich interessieren? Bei welchen Interessen fragst du dich, wie du einen Beruf daraus machen könntest?

Tipp: 1. Notiere die Antworten hierzu. 2. Diskutiere deine Gedanken mit einer Person deines Vertrauens.


Volontariat – Was ist das? Was erwartet dich? Wo kannst du das machen?

Ein Volontariat kannst du zum Beispiel bei Tages- & Wochenendzeitungen, Zeitschriften, Hör- und Rundfunkstationen, Behörden, Museen, Agenturen, Online-Redaktionen absolvieren.

1. “Ein Volontariat ist eine Ausbildung in den Branchen PR, Print, Hörfunk oder Online-Medien.
2. Das Volo ist in der Regel der Hauptzugang zu journalistischen Berufen und für Networking in der Medienbranche das A und O.
3. Während deines Volontariats durchläufst du mehrere Ressorts, die dich vor unterschiedliche Herausforderungen stellen werden.
4. In der Regel dauern Volontariate zwischen zwölf und 24 Monaten.
5. Für das Volontariat musst du mindestens das Abitur sowie eine abgeschlossene Ausbildung besitzen. Besser dran bist du mit einem abgeschlossenen Studium und praktischen Erfahrungen.” (Trainee)


intombi for girls – verpasse keine News mehr


In unserem #girlsforgirls Online Passion Magazin stellen wir euch jede Woche spannende und super starke junge Frauen, Projekte und wichtige Tipps, rund um eine Passion vor. Für einen erfolgreichen Start in die Zukunft – ganz nach unserem Motto #girlsforgirls !👭💕🌍 Gefördert wird diese Kolumne von der Sparda-Stiftung. Die Stiftung Kunst, Kultur und Soziales der Sparda-Bank West möchte sich genau wie wir dem Thema Berufung von jungen Frauen annehmen.





Hast du deine Passion schon gefunden? Erfahre hier was es bedeutet eine Passion zu finden, vielleicht bist du bereits näher dran als du glaubst? Erzähl mir von deiner Passion und deinen Wünschen in den Kommentaren!
Deine Valentina 💕




Diese Artikel könnten dir auch gefallen:


The German Introvert – Aus dem Leben einer introvertierten Frau
Abi gemacht – Was nun? Diese intombi Girls haben große Pläne!
„NEIN!“ – So kommunizierst du deine Grenzen!
So veränderst Du Dein Leben!



Wie sehr hat dir der Artikel geholfen?

Gib uns deine Herzen.

Dir hat der Artikel gefallen...

...dann folg uns doch auf Social Media!



Teile den Beitrag auf Social Media

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Aktuelle Beiträge