Ein plastikfreies Badezimmer – Das nakt® Abschminktuch bringt dich dem ein weniger näher


Das Team von nakt® steht in einer Reihe in ihren Firmenpullovern vor einem rosa Hintergrund. Links steht eine blonde junge Frau, daneben Louisa und rechts von ihr zwei junge Männer.
Louisa (2.v.l.) und das Team von nakt®

Louisa Zoé Wenkemann hat sich mit nur 24 Jahren nach ihrem Architekturstudium selbstständig gemacht. Ihre Leidenschaft ist nakt®- nachhaltige Abschminktücher, für die lediglich Wasser benötigt wird. Sie ist Geschäftsführerin und in ihrem Team ist sie hauptsächlich für die Gestaltung zuständig. Erfahre in diesem Artikel, warum Louisas Herz für nachhaltige Abschminktücher schlägt und was gute Hautpflege für sie bedeutet.



Warum ist nakt® deine Leidenschaft?

Mein größter Wunsch ist es, mit dem was ich tue, auf kreative Weise einen positiven gesellschaftlichen und ökologischen Beitrag zu leisten. Aus meinen privaten alltäglichen Erfahrungen mit Nachhaltigkeit hat sich konkret der Bedarf nach einem umweltfreundlichen Abschminktuch entwickelt. Meine Recherche zu bisherigen Produkten auf dem Markt war damals sehr ernüchternd und hat mich angetrieben, es gemeinsam mit Freunden selbst in die Hand zu nehmen. Nachdem viel Herzblut und Zeit in die Entwicklung des ersten Prototyps geflossen sind – wir haben unser Textil von Grund auf entwickelt und auch patentiert – wollten wir unsere Entwicklung natürlich mit der Welt teilen. Ich freue mich ganz besonders, dass wir so vielen anderen mit unseren Tüchern helfen können, ihren Alltag nachhaltiger und gleichzeitig unkomplizierter zu gestalten.


Kennt ihr das, wenn man morgens überlegt, ob man sich schminken soll, weil man da schon keine Lust auf das Abschminken am Abend hat?

Louisa ZoÉ Wenkemann

Was bedeutet gute Hautpflege für dich?

Gute Hautpflege bedeutet für mich, dass meine Haut auf möglichst natürlichem Weg, möglichst gesund ist. Ich habe viele Unverträglichkeiten und besonders durch Stress schnell gereizte Haut. Da möchte ich nicht von einer riesigen Hausapotheke abhängig sein, um mich wohl zu fühlen. Der natürliche Schutzmantel der Haut sollte nicht durch viele Chemikalien und Schadstoffe irritiert, sondern von selbst aufrechterhalten werden und ausgewogen sein. Deshalb habe ich meine Pflegeroutine so stark reduziert, wie möglich, und das spart mir zudem noch Zeit. Kennt ihr das, wenn man morgens überlegt, ob man sich schminken soll, weil man da schon keine Lust auf das Abschminken am Abend hat? Und das, obwohl ich Make-up liebe. Ich möchte mich unkompliziert abschminken, ohne dass Wasser den Ellenbogen runterläuft, meine Augen tränen oder meine Haut austrocknet. Zudem sollten für meine Hautpflege weder Tiere noch die Umwelt leiden. Deshalb bin ich so froh, dass wir nakt® entwickelt haben.



intombi for girls – so kannst auch du dabei sein!


👉 Auch deine Geschichte interessiert uns! In unserem #girlsforgirls Online Passion Magazin stellen wir euch jede Woche spannende und super starke junge Frauen, Projekte und wichtige Tipps, rund um eine Passion vor. Wir nennen diese Woche – PassionWeek! 🤩 Für einen erfolgreichen Start in die Zukunft – ganz nach unserem Motto #girlsforgirls !👭💕🌍 Meld dich doch bei uns und werde Autorin deiner Lebensgeschichte – info@intombi.de oder entdecke mehr Content auf Instagram.




Wie seid ihr auf die Idee gekommen, Nachhaltigkeit und Kosmetik zu verbinden?

Nachhaltigkeit wird oft mit Einschränkungen, Komfortverlust und Gewissensbissen bei Nachlässigkeit verbunden. Aber wir sind der Meinung, dass nachhaltige Produkte auch ästhetisch oder emotional und gleichzeitig funktional sein können, sodass wir mit den Produkten ein positives Lebensgefühl entwickeln. Diese neu gedachte Form von Nachhaltigkeit gab es damals auf meiner Suche nach Alternativen für mein plastikfreies Badezimmer nicht. Mit nakt® möchten wir daher ein Produkt und ein Gefühl transportieren, das den Umgang mit Nachhaltigkeit fördert und das negativ behaftete Stigma bereinigt.



All unsere Textilien werden aus Fasern hergestellt. Diese können entweder einen natürlichen Urpsrung haben (Baumwolle, Leinen, Wolle), oder einen synthetischen Ursprung (Elasthan, Polyester, Viskose). Nicht alle natürlichen Fasern sind “gut” und nicht alle synthetischen Fasern sind “böse”.
Generell haben natürliche Fasern allerdings den Vorteil, dass sie biologisch abbaubar sind. Aber auch in der Entwicklung von synthetischen Fasern wird viel geforscht und Materialen entwickelt, die recycelbar sind und so die Umwelt weniger stark belasten.

Hier findest du Blogs/ Accounts/ Webseiten für mehr Infos rund um einen nachhaltigen Lebensstil:

Fairlies: ein Blog mit Tipps und Informationen rund um eine nachhaltigeres und faireres Leben
Nachhaltige Kleidung: auf dieser Webseite findest du viele Infos rund um das Thema nachhaltige Kleidung und alles was dazu gehört
Auch auf der Seite von Waschbär kannst du dich zum Thema nachhaltige Fasern informieren
Dariadaria: Gründerin des Modelabels dariadeh klärt rund um ihre Kollektionen über nachhaltige Kleidung und die Zusammensetzung der Stoffe auf.



Welche Message möchtest du in die Welt tragen?

Ich wäre gern ein positives Beispiel dafür, dass man Mut für eigene Ideen und Visionen haben sollte. Mit einem abgeschlossenen Architekturstudium bin ich definitiv nicht den traditionellen Weg gegangen, sondern den, der mir am meisten Freude bereitet hat. Im kitschigen Spruch: „Wenn du nur fest genug daran glaubst, wird es schon klappen“, steckt mehr Wahrheit, als ich früher dachte. Man muss nur wirklich alles dafür geben, auch nach Tiefschlägen wieder aufstehen, anstrengendere Zeiten durchhalten und Prioritäten setzen. Aber bei der ganzen Arbeit auch nie die eigene Gesundheit vergessen!


Girls-for-Girls-Lifehack

Definiert selbst die Ziele für euer Leben: Große, aber vor allem auch kleine, auf dem Weg zu euren großen Träumen. Glaubt an euch und geht immer einen Schritt nach dem anderen – und reflektiert besonders immer wieder, ob das, woran ihr arbeitet, euch noch glücklich macht. Es ist nie schlimm, noch einmal etwas Neues anzufangen. Lasst euch nie einfach nur vom Fluss um euch herum treiben. „Anders“ sein ist eine Auszeichnung, keine Benachteiligung.



Passion-Gewinnspiel mit nakt®: Gewinne ein umweltfreundliches Abschminktuch



Kein Bock mehr auf ewiges Rumgerubbel und Chemikalien im Gesicht? Mach gemeinsam mit deiner Haut Detox-Urlaub beim Abschminken mit dem weichen Abschminktuch von nakt®.

Beantworte folgende Frage in den Kommentaren und schon bist du im Lostopf:

Was tust du, um dein Leben umweltfreundlicher und nachhaltiger zu gestalten?


Teilnehmen kannst du bis Mittwoch 07.04.2021 – 14:00 Uhr. Der/Die Gewinner*in wird danach per Zufallsprinzip ermittelt und per Nachricht kontaktiert. Daumen sind gedrückt. Die Teilnahme ist ab 14 Jahren möglich, der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Der Gewinn kann nur innerhalb Deutschlands versendet werden.



Als Louisa keine alternative zu Wegwerf-Abschminktüchern fand, entwickelte sie einfach selbst eins: nakt®.

*Dieser Artikel enthält unbezahlte und unbeauftragte Werbung.





Sich in jungen Jahren selbstständig zu machen erfordert viel Mut. Doch Louisa zeigt dir, dass es möglich ist. Hast du Fragen zum Unternehmertum oder zur Nachhaltigkeit? Scheue dich nicht, sie uns in den Kommentaren zu stellen!




Diese Artikel könnten dir auch gefallen:

Paula Essam gibt dir 3 hilfreiche Tipps, um an Dich selbst zu glauben
Vegan leben nicht nur im Veganuary – Eva zeigt wie es gehen kann
How to be an Ally: 5 Tipps wie wir für die Chancengerechtigkeit aller aktiv werden können
Wo ist der Ursprung aller Zweifel Male Geers?
Et kütt wie et kütt – Humor hilft Franziska Benz die Hoffnung nicht zu verlieren
Mach dich von Selbstzweifeln frei, so wie Marisol Prada
Bei Veränderungen hört Louisa Dellert auf ihr Bauchgefühl



Wie sehr hat dir der Artikel geholfen?

Gib uns deine Herzen.

Dir hat der Artikel gefallen...

...dann folg uns doch auf Social Media!



Teile den Beitrag auf Social Media

Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

  1. Corinna um 22:20

    Bei wieviel Grad wird das Tuch gewaschen und wie viele Wäsche hält es ca. aus?

    • intombi Team um 8:26

      Das Tuch kann bei 30°Grad gewaschen werden. Laut der Aussage von Louisa und ihrem Team kann man das Tuch monatelang benutzen und danach einfach kompostieren oder an Nakt zurückschicken. Vor Ort wird es dann recycelt und es können neue Tücher daraus gemacht werden.

  2. Manu um 20:29

    Super Erfindung. Man produziert im Badezimmer wirklich mehr als genug Müll. Und wenn man nicht nur die Einweg-Abschminkpads sondern auch gleich den Makeup-Entferner sparen kann, ist das ne großartige Sache.

Aktuelle Beiträge