Meine Passion: Weihnachtsstimmung verbreiten




Wie kommst du in Weihnachtsstimmung?

Wann bricht bei dir die Weihnachtsstimmung aus? Passiert es, wenn zum ersten Mal “Last Christmas” von Wham! im Radio ertönt, oder vielleicht schon wenn im September das Weihnachtsgebäck in den Supermarktregalen steht? Oder ist es ein Besuch auf dem Weihnachtsmarkt? Der Geruch von gebrannten Mandeln, Reibekuchen und Glühwein? Möglicherweise ist es ein besonderes Familienritual an das du dich erinnerst. Das jährliche Familienessen oder ein bestimmtes Gedicht, welches immer zu Weihnachten aufgesagt wird?

Oder ist es etwas ganz anderes? Erzähle es uns in den Kommentaren!




Der Zauber der Weihnacht

Diese Woche dreht dich alles um die Weihnachtsstimmung. Wir stellen dir diese PassionWeek Geschichten, Aktionen und Möglichkeiten vor, die sich mit dem Thema “Weihnachtsstimmung” beschäftigen. Auch bei uns im intombi-Office bereiten wir uns auf das Jahresende vor. Die letzten Aufgaben für dieses Jahr werden abgeschlossen und auch wir stimmen uns ein. Noch ein Besuch auf dem Weihnachtsmarkt und die Weihnachtslieder, die im Hintergrund laufen, dürfen natürlich auch nicht fehlen.


Für Johanna gehört der Weihnachtsmarkt dazu!

Für die 15-jährige Johanna aus Hürth steht eins fest: Zur Weihnachtsstimmung gehört auch ein Weihnachtsmarkt! “Da es in Kendenich noch keinen richtigen Weihnachtsmarkt gab, haben sich zum Glück ein paar Leute zusammen gefunden, um dort einen Weihnachtsmarkt auf die Beine zu stellen. Somit wird schon unmittelbar vor dem 1. Advent im Dorf für noch mehr Weihnachtsstimmung gesorgt.


Ich finde es toll, wenn sich Menschen für ihre Gemeinschaft oder ihre Mitmenschen einsetzten.


Was als neue Idee für ein weiteres Event in Kendenich anfing, hat sich relativ schnell zu einem beliebten vorweihnachtlichen Treffpunkt entwickelt. Ich finde es schön zu sehen, wie viele Helfer sich in den letzten drei Jahren eingesetzt haben; und vor allem, wie viele Besucher zu dem sehr gemütlichen Weihnachtsmarkt bislang kamen. Unter den Ständen gibt es verschiedene Angebote die überwiegend Handarbeit sind.

Ich finde es toll, wenn sich Menschen für ihre Gemeinschaft oder ihre Mitmenschen einsetzten und daher mag ich die Idee eines solchen Weihnachtsmarktes, weil hier jeder mithelfen kann und es für einen guten Zweck ist. Dieses Jahr ging, wie in den letzten Jahren zuvor, der Erlös an karitative Projekte unteranderem auch intombi”, verrät uns Johanna.


intombi Girls beim DIY X-Mas Event

intombi auf dem Weihnachtsmarkt am Dom

Auf dem Kölner Weihnachtsmarkt am Dom gibt es ganz besondere Stände: Sozialstände. Hier präsentieren sich gemeinnützige soziale Organisationen, die Spenden sammeln oder schöne Dinge für den guten Zweck verkaufen. Bei diesen Ständen lohnt sich daher ein Besuch besonders! intombi war auch einige Jahre dabei. Es war eine tolle Erfahrung, direkt unterm Dom mit den Leuten von nah und fern ins Gespräch zu kommen. Hier ein kleines Flashback.



Funfact: Der Kölner Weihnachtsmarkt am Dom ist der meistbesuchteste in Deutschland


Das Nürnberger Christkind Benigna Benigna Munsi schenkt Weihnachtsfreude – trotz Anfeindungen

Die 17-jährige Benigna Munsi, die nun als das neue Nürnberger Christkind dieses und nächstes Jahr auf dem Christkindlesmarkt Weihnachtsstimmung verbreiten darf und somit vielen Menschen Weihnachtsfreude schenkt, hat schon sehr viel Aufmerksamkeit bekommen. Als Christkind sieht sie nicht nur unfassbar schön aus, sie ist zudem eine ganz besonders starke junge Frau, die es geschafft hat, nicht den Mut zu verlieren und trotz heftiger Anfeindungen und offener rassistischen Hetze ihr gegenüber, ihren (Kindheits-)Traum, Nürnberger Christkind sein, zu verwirklichen.


“Sogar als ich wusste, dass es das Christkind nicht gibt, blieb Weihnachten für mich immer magisch”

Diese Rolle hat Tradition und begeistert schon seit vielen Jahren und Jahrzehnten immer wieder aufs Neue tausende von Menschen. Alle zwei Jahre wählt eine Jury aus Vertreter*innen der Nürnberger Bürger*innen ein Mädchen, zwischen 16 und 19 Jahren, aus vielen Kandidatinnen, für die nächste Amtszeit als Christkind. Zu den Aufgaben dieses besonderen Ehrenamts als Nürnberger Christkind, gehören neben der Eröffnung des Markts, auf dem das Christkind danach regelmäßig anzutreffen ist, auch zahlreiche Besuche sozialer und karitativer Einrichtungen in der Region.

Doch die wohl spannendste Aufgabe, die ganz schön viel Mut und Passion erfordert, ist bestimmt die Eröffnung des weltberühmten Nürnberger Christkindlesmarktes, bei der Benigna, sowie ihre Vorgängerinnen auch, auswendig den traditionellen Prolog, von der Empore der Frauenkirche aus, sprechen darf, vor rund 20.000 gespannten Besuchern. Doch auch diesen Höhepunkt hat sie, genau wie die negativen Stimmen nach ihrer Wahl, ganz souverän und mit Bravour gemeistert.





Meine Weihnachtsstimmung beginnt im Sommer

butlers.de

Bianca Kaufmann (38 Jahre) ist bei Butlers als PR-Managerin beschäftigt. “Das Weihnachtsgeschäft beginnt für mich als PR-Managerin tatsächlich  schon sechs Monate vor der eigentlichen Saison. Dann durchstöbere ich unsere Xmas-Kollektionen und bereite für die Presse die Trends und Highlights vor. Es fällt mir – auch nach acht Jahren – immer noch schwer, im Hochsommer über Christbaumkugeln, Adventskränzen und Weihnachtsdeko zu brüten (im wahrsten Sinne des Wortes). Aber das bringt das Business nun einmal mit sich. Für die Kolleg*innen in den Filialen und in der Logistik geht es dann Ende September los. Dann findet in den Filialen der Weihnachtsaufbau statt und das bedeutet für uns als Einzelhändler: Hochsaison. Bis zum Weihnachtsfest ist dann jede Menge los. Ich stelle jedes Jahr fest, wie sehr dann alle am Limit arbeiten. Aber ich spüre auch den Teamgeist. Es halten alle zusammen und wir unterstützen uns gegenseitig. Da wird auch mal in der Filiale ausgeholfen, wenn Not am Mann /an der Frau ist. Ich genieße dann die Ruhe an den Weihnachtsfeiertagen und schnaufe durch. Ich denke, dass es so vielen meiner Kolleg*innen geht.  


Trotz Stress ist die Weihnachtsstimmung im Team und Zuhause sehr wichtig

Wir haben eine kleine Tradition bei uns im Büro: das Wichteln. Es macht Spaß, einem Kollegen eine kleine Freude zu bereiten und selbst überrascht zu werden. Und so kommt man auch auf der Arbeit in Weihnachtsstimmung, lernt sich besser kennen. Privat und zuhause ist es mir wichtig, meinem Sohn eine schöne (Vor-)Weihnachtszeit zu bereiten und Traditionen fortzuführen. Der von meiner Oma selbstgemachte Adventskalender, an dem schon für mich als Kind jeden Tag ein kleines Päckchen hing, bereitet heute meinem Kleinen große Freude. Wir backen gemeinsam Plätzchen, gehen auf den Weihnachtsmarkt, singen Lieder. Er soll verstehen, dass es an Weihnachten nicht nur um Geschenke geht, sondern auch um das Zusammensein”, erzählt uns Bianca Kaufmann.


Meine Message für Mädchen

Frauenpower. Ich finde es wichtig, dass wir Mädchen und Frauen zusammenhalten, uns gegenseitig unterstützen, anstatt gegeneinander zu arbeiten.

Bianca Kaufmann – PR Managerin bei Butlers

Passion Aktion: Weihnachten im Schuhkarton


So kannst du mitmachen:

Weihnachten im Schuhkarton“ ist eine weltweite Geschenkaktion der christlichen Hilfsorganisation „Samaritan‘s Purse“, die international unter dem Namen „Operation Christmas Child“ bekannt ist. Dabei kann jeder mitpacken und mit einem, mit Geschenken gepacktem Schuhkarton einem bedürftigen Kind damit mehr als nur einen Glücksmoment schenken. Jährlich können vom 1. Oktober bis zum 15. November mit Geschenken gepackte Schuhkartons zu verschiedenen Abgabestellen gebracht werden oder bis zum 30. November zu den Zentralen geschickt werden, von wo aus sie ihre Reise zu den Kindern, an die sie verteilt werden, antreten, um rechtzeitig zu Weihnachten anzukommen.

Weihnachten im Schuhkarton – Samaritan‘s Purse



Die Sache mit Nikolaus und Co.

In der Nacht zum 6. Dezember kommt der Nikolaus. Besonders die Kleinen erfreuen sich dieser Tradition. Der sogenannte heilige Nikolaus hat in der Weihnachtszeit mit einem starken Konkurrenten zu kämpfen, der außer seinem Äußeren (roter Mantel, rote Mütze und Rauschebart) nicht viel mit dem damaligen Bischof von Myra gemeinsam hat. Gemeint ist natürlich der Weihnachtsmann, der von der Werbe- und Konsumgüterindustrie ins Leben gerufen worden ist. Im Gegensatz zu diesem reinen Geschenkebringer hat der “heilige Nikolaus” viel mehr zu bieten: zentrale christliche Werte wie Nächstenliebe und uneigennützige Hilfsbereitschaft, gerade gegenüber schutzbedürftigen und armen Menschen.


Du möchtest auch Nikolaus werden? Kein Problem!

In einer eintätigen Schulung kannst du zum Nikolaus werden und privat aber vor allem in gemeinnützigen Organisationen Freude und die Werte vom Nikolaus verbreiten.

Legenden und Praxistipps für Nikolausdarsteller gibts in diesem Handbuch.

Ein Nikolausdarsteller


Essen verbindet, vor allem an Weihnachten

Schon seit über 40 Jahren finden sich alljährlich unzählige freiwillige Helfer*innen am Heiligen Abend im Alten Wartesaal des Bahnhofs in Köln ein. Tatkräftig packen alle mit an, um mit gespendeten Geschenken und festlichem Essen auch all jenen ein schönes Weihnachtsfest zu ermöglichen, die sich am sozialen Rand unserer Gesellschaft befinden odernicht wissen wohin.

So kommen jährlich bis zu 500 Obdachlose, Bedürftige und Menschen, die Weihnachten nicht alleine verbringen möchten, zusammen, um gemeinsam mit den vielen Helfer*innen ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest zu feiern. Ins Leben gerufen wurde diese Tradition durch die Initiative der 2008 verstorbenen Nonne Sr. Helene Siebert, die vor 43 Jahren nach Köln kam, um die Mitternachtsmission zu unterstützen. Und das Tolle ist, jeder kann bei diesem Projekt mitmachen und so anderen Menschen Weihnachtsfreude schenken. Hier kannst du mitmachen.



Erzähl uns von deiner Weihnachtstradition? Was löst in dir Weihnachtsstimmung aus?




Wie sehr hat dir der Artikel geholfen?

Gib uns deine Herzen.

Sei die Erste, die den Artikel bewertet!

Dir hat der Artikel gefallen...

...dann folg uns doch auf Social Media!

*Dieser Artikel enthält unbeauftragte Werbung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Aktuelle Beiträge

Meine Passion: Foodporn anstatt Diät

Meine Passion: Foodporn anstatt Diät. Hände hoch, wer alles "Essen" als Hobby angeben könnte! Den Autorinnen dieser PassionWeek geht es genauso. Eins ist dabei jedoch sehr wichtig - eine Diät ist keine Option! Genuss statt Verzicht ist das Motto! Eine Eisqueen mit einem Startup, eine Frühaufsteherin, die auf dem Feld Bio-Gemüse für andere erntet, eine Diabetikerin die am Liebsten Snickers schlemmt und eine Food-Bloggerin mit Tipps für einen erfolgreichen Food-Blog. Und natürlich nicht ohne ein super leckeres Gewinnspiel mit einem ganz besonderen Kochbuch!

 

Meine Passion: Meine Serienrolle als iam.josephina – Vom ersten Mal auf Instagram

Exklusiv-Intervie mit intombi. Die weltweit erste Snapchat-Webserie die mitten aus dem Leben ist! Die funk-Serie iam.serafina wurde zu iam.josephina. "Josi wird mit ihrem Traum konfrontiert Profitänzerin zu werden. Während sie diesenDie funk-Serie iam.serafina, seit 2019 iam.josephina, gibt es nun seit drei JEine Jugend-Webserie die mitten aus dem Leben ist! "Josi wird mit ihrem Traum konfrontiert Profitänzerin zu werden. Während sie diesen Traum eigentlich längst aufgegeben hatte, muss sie Konflikte mit Freunden und Familie zu lösen, erlebt auch die erste Liebe mit allen Höhen und Tiefen. Familie, Modeschule und ihr Videotagebuch: Serafina, die im Mittelpunkt der Staffeln 1 bis 15 stand, bekommt ihr Leben nicht unter einen Hut. Sie möchte sich ganz auf ihre Schwangerschaft und Karriere konzentrieren. Auch ihre Community hat sie darin bestärkt den Account an ihre Cousine zu übergeben," so funk. ahren. Traum eigentlich längst aufgegeben hatte, muss sie Konflikte mit Freunden und Familie zu lösen, erlebt auch die erste Liebe mit allen Höhen und Tiefen. Familie, Modeschule und ihr Videotagebuch: Serafina, die im Mittelpunkt der Staffeln 1 bis 15 stand, bekommt ihr Leben nicht unter einen Hut. Sie möchte sich ganz auf ihre Schwangerschaft und Karriere konzentrieren. Auch ihre Community hat sie darin bestärkt den Account an ihre Cousine zu übergeben," so funk.