Schulstress! So schaffst du den Ausgleich




In unserer #afterschoolstory geht es um Stress und wie wir ihm gemeinsam die Stirn bieten können.

Schulstress kennt sicherlich jeder. Man kriegt total viele Hausaufgaben auf und am nächsten Tag steht noch ein Test oder eine Klausur an. Da kann man ganz schön ins schwitzen kommen, puhhh… . Wir, Anna und Charlotte kennen das nur zu gut.

Zudem kennen wir sehr viele andere Schüler*innen, die sich durch die Schule stressen und sich selbst enorm unter Druck setzen lassen. Aber warum das Ganze???

Viele Lehrer*innen haben sehr hohe Ansprüche und geben dementsprechend auch eine ganze Latte an Hausaufgaben auf. Ganz nach dem Motto „Das Fach, welches ich unterrichte ist das wichtigste“. Hinzu kommen die langen Schulzeiten, da bleibt nicht viel Freizeit. Viele Schüler*innen lassen sich aber auch von Familie, Freunden oder auch der Gesellschaft – die heute sehr auf gute Leistungen achtet, unter Druck setzen. Man möchte schließlich mit den anderen mithalten und niemanden enttäuschen.


Doch was zählt wirklich?

Aber eigentlich ist es doch viel wichtiger, was man selbst denkt, ob man mit seinen Noten und sich selbst zufrieden ist. Denn DU bist schließlich diejenige die auch die eigene Zeit und Motivation in die Schule investiert. Deswegen solltest du dich nicht von anderen unter Druck setzten lassen. Auch wir erwischen uns immer wieder dabei, dass wir in dem ganzen Chaos uns selbst vergessen.

Das hilft uns: Sich nur mal auf sich selbst konzentrieren und eine Auszeit gönnen. Je entspannter und erholter man selber ist, desto besser klappt es mit der Konzentration.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Aktuelle Beiträge

Meine Passion: Gleichberechtigung (Teil 3)

Stop Racism! Lass uns über Rassismus reden und gemeinsam für Gleichberechtigung einsetzen

Aktueller denn je, ist es an der Zeit zum Thema Rassismus Stellung zu beziehen. Aber was bedeutet Rassismus und woher kommt der? Was kann jeder einzelne von uns dagegen tun? Und was hat es mit weißen Privilegien auf sich? Im dritten Teil der PassionWeek zum Thema Gleichberechtigung & Rassismus geht es darum aufmerksam zu machen, zu informieren und zu lernen. Damit alle Menschen, egal welcher Kultur, Herkunft oder Religion zugehörig, ein gleichberechtigtes Leben führen können. Was weisse Menschen nicht hören wollen, aber wissen sollten - Alice Hasters klärt im Interview über Alltagsrassismus auf.

 

Meine Passion: Gleichberechtigung (Teil 2)

“Bist du behindert?!” – Ich setze mich für Inklusion und gegen Barrieren ein

Inklusion ist eines der wichtigsten Themen, wenn es um Gleichberechtigung geht! Denn bei Inklusion geht es darum, allen Menschen ein uneingeschränktes und selbstbestimmtes Leben zu ermöglichen. Alle Menschen sind ein Teil der Gesellschaft und sollen diese auch mitbestimmen können. Und genau deshalb wollen wir im zweiten Teil der PassionWeek zur Gleichberechtigung zeigen, wie auch du dich ganz einfach für mehr Inklusion einsetzen kannst! Über die Perspektiven einer jungen Frau die häufig auf den Rollstuhl angewiesen ist und einer Sonderpädagogik Studentin...